UBUS = „Unterrichtsbegleitende Unterstützung durch sozialpädagogische Fachkräfte“ finanziert durch das Land Hessen.

Die sozialpädagogischen Fachkräfte unterstützen die Schülerinnen und Schüler in ihrer allgemeinen und schulischen Entwicklung, in der Stärkung ihrer sozialen Kompetenzen und fördern sie individuell. Weiterhin unterstützen sie Lehrkräfte im Unterricht und sind bei der Koordination mit außerschulischen Einrichtungen behilflich. Den multiprofessionellen Teams aus Lehrkräften und sozialpädagogischen Fachkräften ist es so möglich, Schülerinnen und Schüler zu fördern und auf ihre unterschiedlichen Ausgangsbedingungen einzugehen. Zusätzlich können schulische Teamarbeit und unterrichtsbegleitende Prozesse unterstützt oder gefördert werden.

 

HELP = Durch Hilfe erfolgreiche Lösungen mit Profis:  Die vom Kreis finanzierten HELP-Schulsozialarbeiter sollen das einzelne Kind in den Blick nehmen. "HELP verfolgt einen systemischen Ansatz: Wir besuchen die Kinder auch zu Hause und schauen uns ihr gesamtes Lebensumfeld an – nicht nur die Schule“, so Susanne Pfaff vom Jugendamt. Die Sozialarbeiter sollen aber nicht vom Kreis angestellt werden, sondern bleiben bei freien Trägern angestellt.

Unser Träger von HELP ist NRD Orbishöhe GmbH.